für Pflegeprofis

Wir wollen Menschen helfen! Deswegen hast du dich damals für die Ausbildung in der Pflege entschieden. Oft hintern einem aber die Rahmenbedingungen daran mit gutem Gewissen seine Arbeit zu tun. Aber: aus seiner Profession und Idealen kann ein Nebenjob oder eine komplette Freiberuflichkeit entstehen! Das unterstützen wir, denn nur Neudenker zeigen uns Defizite auf  und verbessern ein bisschen die Welt um sie herum; von ihnen können Andere wieder etwas lernen.

 

Wir möchten alle das gleiche: „Pflege, wie du es dir wünschst“.
Aber die Rahmenbedingungen haben sich verändert. Allen in der Pflege Tätigen ist bewusst! Als Beispiel können Kliniken, Heime und Pflegedienste ihren Gewinn nur dann einfahren und steigern, wenn Einsparungen vorgenommen werden. Ein 100-Bettenhaus hat immer 100 Betten und die Kassen zahlen immer gleich viel pro Bett – wir Pfleger spüren das an der eigenen Arbeitsbe- oder Überlastung.
Und trotz der enormen Nachfrage und Arbeits- Auslastung verdient man immer nur wenig, und fühlt sich nicht leistungsgerecht bezahlt. Soll man neben der 40-60 stundenwoche noch nebenbei als Putzkraft oder Bedienung arbeiten gehen um seine Familie zu ernähren?
Sicher, man kann sich auch als Pfleger selbstständig machen und Privat bezahlen lassen, dann kann sich so eine pflege nur wohlhabende Menschen leisten. Rechnet man über die Kassen ab, können sich das viel mehr menschen leisten. Aber die Kassen machen Vorschriften, Legen einem Anmeldungs- Steine und Antragshürden in den weg, und zwingen einem dann noch Verwaltung auf, die einem vom Pflegen abhalten. Und genau da möchte curassist Helfen:
Wir nehmen dir die komplette Verwaltungs-, Anmelde- und Abrechnungsarbeiten ab oder vereinfachen sie stark! Und habe dazu noch andere Goodies zu bieten: Digitale Werkzeuge um noch einfacher zu arbeiten, helfen bei der gewinnung neuer Klienten, eine Gemeinschaft von gleichgesinnten Kollegen, um sich gegenseitig zu helfen und noch viel mehr !
Noch sind wir ein Startup, aber wir arbeiten daran mit jeder ausbaustufe die Arbeit als freiberuflicher Pfleger weiter zu vereinfachen.

Was wird mich das kosteten?
Noch können wir die genauen Preise nicht nennen, aber eines können wir vorab garantieren: wir sind keine Argentur oder Arbeitsvermittler! Du hasz deine eigenen Patienten, bist dein eigener Chef und bekommst deswegen auch 100% des Geldes.
Du kannst selbst wählen, wie viel wir dir an Arbeit abhenmen sollen, und somit kannst du auch unsere kosten für dich selbst verändern.

Wer kann sich Freiberuflich machen?
- Krankenschwester/Krankenpfleger
- Gesundheits-und Krankenpfleger/-in
- Kinderkrankenschwester/Kinderkrankenpfleger
- Gesundheits-und Kinderkrankenschwester
- Gesundheits-und Kinderkrankenpfleger/-in
- Altenpfleger/-in
- Heilerziehungspfleger/-in oder Heilerzieher/-innen

Folgende Berufe haben ebenfalls die möglichkeit, werden aber in der jetzigen curassist Stufe noch nicht unterstützt
- Pflegehelfer/-in
- Krankenpflegefachhelfer/-in
- Altenpflegefachhelfer/-innen
- Alltagsbegleiter/-in

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*